Die Inszenierung der Natur: Wir gestalten Lebensräume

Landschaftsarchitektur ist Komposition, ein Prozess, ein bewusster Weg. Das Gestalten unserer natürlich gewachsenen oder durch den Menschen erschaffenen Umwelt - so, dass der Charakter eines Ortes gewahrt und dennoch ästhetisch aufgewertet wird.

Ziel ist eine Synthese aus gewachsener und gestalteter Landschaft. Sie ist abhängig von der Aufgabenstellung, den räumlichen Strukturen und der Atmosphäre des Ortes. Am Ende steht eine künstlerische Interpretation, immer in Verantwortung für Funktionalität und Qualität des Freiraumes.

Grundlage der Raumbildung sind klare Strukturen In denen sich mit der Vielfalt der Pflanzen lebendige und repräsentative Landschaftsbilder und Erholungsräume entwickeln.
Ein harmonisches oder spannungsvolles Ganzes.